Firmendetails
  • Xinxiang Taihang Jiaxin Electric Tech Co., Ltd

  •  [Henan,China]
  • Unternehmenstyp:Hersteller
  • Main Mark: Afrika , Amerikas , Asien , Europa , Mittlerer Osten , Ozeanien
  • Exporteur:1% - 10%
  • Zert:ISO9001, CE, Test Report
  • Beschreibung:Ausgang 300V Bleiakku-Ladegerät,Ausgang 80A Bleiakku-Ladegerät,300V 80A Bleiakku-Ladegerät
Xinxiang Taihang Jiaxin Electric Tech Co., Ltd Ausgang 300V Bleiakku-Ladegerät,Ausgang 80A Bleiakku-Ladegerät,300V 80A Bleiakku-Ladegerät
Zuhause > Produkt-Liste > Akkuladegerät > Blei-Säure-Akkuladegerät > Ausgang 300V 80A Bleiakku-Ladegerät

Ausgang 300V 80A Bleiakku-Ladegerät

Aufteilen:  
    Zahlungsart: L/C,T/T,D/P,Paypal,Money Gram,Western Union
    Incoterm: FOB,CFR,CIF,EXW
    Lieferzeit: 40 Tage
  • Mr. Jason Liu

Basisinformation

Modell: PZDK-29-220/80

Art: Blei-Säure-Ladegerät

Aufladungstyp: Elektrische Ladegerät

Additional Info

Verpakung: Holzkiste oder Karton

Produktivität: 50-200 units / month

Marke: Taihang Jiaxin

Transport: Ocean,Land,Air

Ort Von Zukunft: China

Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 50-200 units / month

Zertifikate : ISO9001.CE

HS-Code: 8504401990101

Hafen: Tianjin-by Sea,Shanghai-by Sea,Zhengzhou-by Air

Produktbeschreibung

Ausgang 300V 80A Bleiakku-Ladegerät

1. Das Konzept

Das Konzept des Taihang Jiaxin-Batterieladegeräts mit konstantem Potenzial zur Begrenzung der Stromstärke ist auf maximale Zuverlässigkeit und minimalen Wartungsaufwand im tatsächlichen Betrieb ausgelegt. Bei diesem Aspekt sind Komponenten so dimensioniert, dass sie höchste Zuverlässigkeit bieten. Das Laden des Akkus erfolgt automatisch, wobei der Ladestrom vom Ladezustand abhängt, der Strom wird automatisch auf nahezu Null reduziert. Daher ist der Verbrauch von Wasser aus seinem Elektrolyten minimal.

2.Allgemeine technische Spezifikation

Eingangsspannung: Standard - AC 380V ± 10%, 3-phasig

Frequenz: 50/60 Hz

Eingangstoleranz: Spannung ± 10% Frequenz 47 bis 63 Hz

Standard-Ausgangsspannung: DC 0-300V

Standardausgangsstrom: DC 0-80A

Welligkeit: weniger als 3%

Temperaturbereich: Nominelle Umgebungstemperatur 0 ° C bis 50 ° C

Leistungsfaktor: Ungefähr 0,7 Verzögerung bei maximalem Ausgangsstrom

Instrument & Steuerung:

Eingangsschalter oder -schalter am Netz ein / aus

Boost / Float / Auto-Schalter

LED anzeigen

Voltmeter / Amperemeter

Schutz:

MCB- oder High-Speed-Sicherung

- RC-Unterdrückung für Thyristorbrücke

- Überspannung / Unterspannung

-AC Eingangsstoßunterdrücker

Soft Start (Kurzschlussschutz Gerät startet langsam)

- Gesamtstromgrenze

- Steuerkreis und Voltmeter-Sicherungen

-Schutzsicherungen

2.1 Leistungsmerkmale der Schaltung

Aufgrund der typischen Eigenschaften der Batterie ist das Taihang Jiaxin-Ladegerät auf die Anforderungen der Batterie abgestimmt. Der Ladestrom wird nur dann gesteuert, wenn sich die Batterie im entladenen Zustand befindet und danach die Batterie allein gelassen wird, um ihren eigenen Strom zu beziehen, um ihre Selbstentladung während des Erhaltungsladens auszugleichen. Dieses Ladeverfahren ist als Konstantpotentialbegrenzung oder Konstantstromkonstantladung bekannt. Das Taihang Jiaxin-Ladegerät in Verbindung mit dem Akku bietet die folgenden Funktionen:

Float Charge

Blei-Säure-Batterie - 2,25 V pro Zelle

Dadurch kann die Batterie ihre Kapazität schnell wieder erholen und den Wasserverbrauch reduzieren. In diesem Aspekt wird die Häufigkeit des Nachfüllens und die Speicherung von Wasser reduziert.

Boost Charge

Blei-Säure-Batterie - 2,30 V pro Zelle

3. Ladebetrieb

3.1 Funktionsbeschreibung

3.1.1Schaltkreis

Wenn der Gleichrichter an eine geeignete Wechselspannungsquelle angeschlossen ist, wird die Spannung an den Eingangstransformator angeschlossen. Der Strom fließt durch einen Wechselstromschalter. Der Transformator stuft die Spannung auf oder ab, je nach der spezifischen Ausgangsspannung. Der Transformator isoliert auch die handelsübliche Wechselstromleitung vom Batteriekreis. Ein Sekundärteil des Transformators ist mit dem Vollwellenbrückengleichrichter verbunden. Beachten Sie, dass ein RC-Überspannungsschutz direkt an der Sekundärseite angeschlossen ist. Dadurch werden die Brückengleichrichter vor ankommenden Wechselstromleitungsstößen geschützt.

Die Brücke ist das Herz des Stromkreises. Diese Baugruppe ist eine Standard-Vollwellen-Siliziumbrücke, die daher für jeden Teil jedes Zyklus leitfähig gemacht werden kann. Dies wird durch Anlegen eines Impulses an das Gate des Anschlusses des SCR zur gewünschten Zeit erreicht. Bevor der Impuls angelegt wird, ist der SCR offen und es fließt kein Strom in der Schaltung. Sobald der SCR ausgelöst wird, arbeitet er jedoch als Standard-Silizium-Gleichrichter, bis der Durchlassstrom auf nahezu Null abgesunken ist. Die Ladegerätausgabesteuerung kann daher durch Ändern des Zeitpunkts, zu dem der SCR ausgelöst wird, erreicht werden.

Der Zündwinkel bestimmt die Leistung der Brücke. Wenn α groß ist, leitet der SCR nur für eine kurze Zeit und die Brückenausgangsleistung ist niedrig. Wenn α klein ist, leitet der SCR fast den gesamten Zyklus und die Brückenausgangsleistung ist hoch.

Mit zunehmender Belastung nimmt der Leitungswinkel ab, bis der SCR vollständig leitfähig ist. Wenn die Volllast des Ladegeräts überschritten wird, wird der Zündwinkel auf den Teilleitungszustand erhöht. Die Steuermodul-Steckkarte ermöglicht die Steuerung der SCR-Zündung.

Der Brücke folgt eine Snubber-Schaltung, die aus einem Widerstand und einem Kondensator besteht. Dadurch werden Gleichstromstöße unterdrückt und dadurch der Brückenausgang geschützt. Dies dient dazu, den ordnungsgemäßen Betrieb des SCR sicherzustellen und bei Bedarf eine vollständige Leitung zu ermöglichen.

3.1.2Steuergerät

Eine steckbare gedruckte Schaltungskarte wird zur Steuerung des Ladegeräts verwendet. Diese Halbleiterkarte, die integrierte Schaltungen verwendet, versorgt das Ladegerät mit einer Spannungsregelung und einer automatischen Strombegrenzung durch Steuern des SCR-Leitungswinkels (α). Die Steuerschaltung enthält Folgendes:

Widerstandsspannungsmessnetzwerk

Ein Widerstandsteilernetz misst die Batteriespannung. Der programmierte Widerstand passt die Karte an das jeweilige Ladegerät an und der Wert dieses Widerstands wird entsprechend der Nennausgangsspannung des Ladegeräts ausgewählt.

Der Ausgang des Spannungserfassungsnetzwerks wird einer integrierten Schaltung zugeführt, die ein Fehlersignal erzeugt.

Dieses Fehlersignal wird verwendet, um den Zündwinkel zu variieren.

Aktuelle Verordnung

Das Ladegerät wechselt von der Spannungsregelung zur Stromregelung (Strombegrenzung), wenn der Stromregler die Steuerung des Zündwinkels (α) übernimmt.

Im Stromregler wird eine Referenzspannung mit der Spannung am Amperemeter-Shunt verglichen. Wenn die Spannung einen voreingestellten Wert erreicht, übernimmt die Strombegrenzungsschaltung die Steuerung.

Die Strombegrenzung kann von 0 bis 100% des Ausgangsnennstroms des Ladegeräts eingestellt werden.

Spannungsregulierung

Wenn die Ausgangsspannung der Ladung abnimmt, erhöht der Spannungsregler die Ausgangsspannung. Der Spannungsregler und der Stromregler vergleichen die Spannung mit einer festen Referenz.

Wechselstrom

Das Steuergerät für gedruckte Schaltungen bezieht seine Leistung von einer separaten Sekundärtransformatorwicklung. Diese Spannung wird mittels SCR gleichgerichtet und versorgt die Steuerschaltung mit einer Gleichstromquelle.

Langsame Startschaltung

Wenn das Ladegerät mit einer vollständig entladenen Batterie am Ausgang oder einem Kurzschluss eingeschaltet wird, können starke Stromimpulse auftreten, wenn der Steuerkreis versucht, das Ladegerät auf volle Leistung zu regeln. Diese Stromimpulse können die Halbleiter im Brückengleichrichter zerstören. Um dies zu verhindern, ist die Steuerschaltung mit einer Langsamstartschaltung ausgestattet.

Dieses Gerät besteht aus einem Kondensator, der schnell entladen wird, wenn die Netzspannung der Wechselstromversorgung auf Null fällt. Wenn die Wechselspannung wiederkehrt, wird der Kondensator relativ langsam aufgeladen. Die Spannung am Kondensator beeinflusst den Zündwinkel (α), so dass die Leistung des Ladegeräts während der ersten 1-2 Sekunden des Betriebs langsam ansteigt.

Schaltung synchronisieren

Um die Zündimpulse zur richtigen Zeit für jeden Zyklus an den SCR zu liefern, ist es erforderlich, den Phasenverschiebungsmodulator mit der ankommenden Wechselstromleitung zu synchronisieren. Die Synchronisierschaltung bewerkstelligt dies.


Unsere Hauptprodukte

Gleichstromversorgung , AGV-Batterieladegerät , industrielles Batterieladegerät , Batterie-Wartungsgeräte , Batterie-Management-Systeme , kundenspezifische Batterie


Produktgruppe : Akkuladegerät > Blei-Säure-Akkuladegerät

Produkt-Bild
  • Ausgang 300V 80A Bleiakku-Ladegerät
  • Ausgang 300V 80A Bleiakku-Ladegerät
  • Ausgang 300V 80A Bleiakku-Ladegerät
  • Ausgang 300V 80A Bleiakku-Ladegerät
Mail an Lieferanten
  • *Fach:
  • *Nachrichten:
    Ihre Nachrichten muss zwischen 20-8000 Zeichen sein

Mobile Webseite Index. Sitemap


Zeichen Sie unseren Newsletter:
Holen Sie sich Updates, Sonderangebote, Big Preise, Rabatte

Multisprache:
Copyright ©2019 Xinxiang Taihang Jiaxin Electric Tech Co., LtdAlle Rechte vorbehalten
Kontakt mit Lieferant?Lieferant
Jason Liu Mr. Jason Liu
Was kann ich für Sie tun?
Kontakten mit Lieferant